Ein Ort der Meinung und Toleranz

Ein Ort der Ruhe und des Nachdenkens mitten im Leben 

Wozu ein Parkplatz für Fußgänger? Die Idee der Erfinder Winfred Ortse und Herman Koot war so einfach wie genial. Menschen sollen Orte zum Innehalten, Nachdenken und Diskutieren im öffentlichen Raum für sich nutzen können. Orte, die sie zum Nachdenken anregen: "Was glaubst Du ist wichtig im Leben? Was beschäftigt Dich?".

Design by BURO KOORTS

Hinter Buro Koorts stehen die Marketing- und Verkaufsberater Herman Koot und Winfred Ortse. Kreativität schafft Begeisterung und Begeisterung schafft Einsatz, so ihr Motto. Das Suchen nach Grenzen, das Übernehmen von Verantwortung für und das gesellschaftliche Engagement sind die Themen, die ihre kreative Arbeit bestimmen.

Weitere Informationen

DER FUßGÄNGERPARKPLATZ

DER FUßGÄNGERPARKPLATZ ist ein symbolischer Ort und Treffpunkt, der das Zusammenleben und die Toleranz gegenüber anderen Meinungen fördert. Ein idealer Standort ist sowohl in Wohnquartieren, vor Bildungsstätten, auf öffentlichen Plätzen oder auch vor Firmensitzen.

DER SINN DES FUßGÄNGERPARKPLATZES LIEGT DARIN ....

- einen Moment lang innezuhalten, um sich selbst über das eigene Leben Gedanken zu machen und die Hektik des Alltags zu vergessen

- Diskussionen mit anderen Menschen zu führen und sich gegenseitig auszutauschen

- Mitmenschen zu treffen und das Zusammenleben in unserer Gesellschaft zu fördern

- zu mehr Hilfsbereitschaft und Zivilcourage aufzurufen

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen zu diesem Produkte, wünschen Sie eine persönliche Beratung oder ein konkretes Angebot?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

+49 5934 7035-11 info@rasti.eu

Anfrage

Sie möchten weitere Informationen zu DER FUßGÄNGERPARKPLATZ?

Produktinformationen anfragen »

Beratung

Sie möchten von der RASTI-Kundenberatung zurückgerufen werden?

Rückruf anfordern »